Der Tierfutterhersteller Hill’s Pet Nutrition, Topeka in Kansas, ruft ausgewählte Dosenfuttermittel für Hunde zurück, die weltweit in Einzelhandelsgeschäften, Tierarztpraxen und im Online-Handel vertrieben werden. Der Grund ist die erhöhte Menge an Vitamin D, die potenziell darin enthalten sein kann. Trockenfutter, Katzenfutter sowie Treaty seien davon nicht betroffen, erklärt das US-Unternehmen.

In der Mitteilung des US-Unternehmens heißt es: „Vitamin D kann, wenn es in sehr hohen Mengen konsumiert wird, zu ernsten gesundheitlichen Problemen bei Hunden führen, einschließlich Nierenfunktionsstörungen. Tierbesitzer mit Hunden, die eines der aufgeführten Produkte verzehrt haben und eines dieser Zeichen aufweisen, sollten sich an ihren Tierarzt wenden.“

Hill’s Pet Nutrition empfiehlt eindringlich, die Fütterung des Produktes, sofern es die unten angegebene Chargennummer aufweist, sofort einzustellen und das Produkt unverzüglich zu entsorgen. Weiterhin sagt der Tierfutterhersteller Konsumenten zu, ausrangierte Produkte kostenlos zu ersetzen. Dafür müssten Hundebesitzer lediglich Kontakt über die Website (helplineD@hillspet.com) oder telefonisch unter 0800 44 55 77 3 mit dem Unternehmen aufnnehmen.

Das Unternehmen habe die Lieferanten bereits dazu aufgefordert, vor der Freigabe der Inhaltsstoffe zusätzliche Qualitätsprüfungen durch zuführen. Zusätzlich werden Hill’s Pet Nutrition zufolge neben den bestehenden Sicherheitsprozessen weitere Untersuchungen an eintreffenden Zutaten durchgeführt.

ZU DEN BETROFFENEN HUNDE-DOSENFUTTERPRODUKTEN GEHÖREN DIE FOLGENDEN:

Screenshot: Hill’s Pet Nutrition
Screenshot: Hill’s Pet Nutrition

Leave a Reply

Your email address will not be published.