Kein Hund der Welt verdient ein blutendes Herz!

Die Sommermonate sind irgendwie befreiend, da wir nicht gegen heftige Schneestürme und sibirische Winter kämpfen, wir uns also keine Sorgen machen müssen, dass die heimatlosen Hunde unter Erfrierungen leiden oder wir zu spät kommen, um die verwaisten und unterernährten Welpen zu retten. ABER…der Sommer hält andere Befürchtungen und Probleme bereit.

Im Sommer gibt es viele stark dehydrierte Hunde, eine überwältigende Vielzahl an neuen Welpen, die in den Straßen geboren worden sind, Hunde mit Zecken und Würmern (ein tödlicher Zustand gerade für sehr junge Hunde), Hunde mit jeder Form von Hautreizungen und -erkrankungen.

Vorsorge ist immer günstiger und vor allem sicherer!

Eine Vorsorge dieser Probleme ist um einiges günstiger, denn ist die Krankheit erst einmal diagnostiziert, sind die Kosten für die Behandlung sehr teuer. Das Ergebnis eines Snap-Tests zeigt deutlich, ob der Hund Dirofilaria (Herzwurm) hat oder nicht.

Ihr wollt uns dabei unterstützen, Herzwürmer so früh wie möglich zu entdecken und dann behandeln zu lassen. Dann lest hier weiter. Unter dem Link findet ihr auch weitere Informationen zum Krankheitsverlauf.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.