Vor einem Jahr gab das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes seinen neuen Namen bekannt. Seitdem habe das Team von Findefix täglich eine Vielzahl an Tieren registriert und Haustierbesitzer in persönlichen Gesprächen über die Wichtigkeit der Haustier-Kennzeichnung und -Registrierung, heißt es in einer Mitteilung.

Daniela Lohs, Leiterin von Findefix, sagt: „Wir freuen uns sehr, dass der neue Auftritt und die neuen Service-Angebote so gut ankommen und wir Tierhaltern, Tierärzten und Tierheimen eine noch schnellere und einfachere Registrierung ermöglichen können. Unser Ziel ist es, möglichst viele Tiere zu erfassen und sie im Fall der Fälle zurück nach Hause vermitteln zu können.“

Insgesamt sei die Zahl der Registrierungen im Laufe des vergangenen Jahres exponentiell gestiegen. Das sei auch durch neue Software-Schnittstellen möglich, durch die Tierärzte gechippte Tiere durch einen Klick registrieren können.

Allerdings hält der Deutsche Tierschutzbund Haustierbesitzer nach wie vor dazu an, weiterhin ihre Tiere zu kennzeichnen. Denn rund die Hälfte seien noch nicht registriert.

Sind eure Haustiere bei Findexfix gemeldet? Wenn ja, sagt uns doch mal, wie ihr diesen Dienst des Deutschen Tierschutzbundes findet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.