Sterilisation: eine Chance für die Hunde

Vom 29. Mai bis 4. Juni 2016 hat Dana in Kooperation mit der Schweizer ROLDA-Tochter (Association ROLDA Suisse) die zweite Aktion zur Massensterilisation und Mikrochipping in der Andrei Med Tierklinik in Smardan durchgeführt.

Die Kampagne fokussierte sich auf alle Hunde (und Katzen) in der Region Smardan, die umsorgt werden von Menschen mit niedrigem Einkommen.

Im Herbst 2015 wurde die Aktion an drei vollen Arbeitstagen durchgeführt. Damals hat die Associaton ROLDA Suisse die Kosten von 150 Sterilisationen und Mikrochipping übernommen. Für 2016 hofften wir, in der Lage zu sein, durch die gesammelten Spenden unserer großzügigen Unterstützer aus der Schweiz, insgesamt 300 Hunde und Katzen sterilisieren zu können.

Doch warum das Ganze? Lest selbst:

Baba, Sterilisation

Baba ist ein 75-jährige Dame, die in Smardan lebt und die ihr tägliches Brot wortwörtlich mit Hunden und Katzen teilt. Ihr Einkommen beträgt 100 Euro im Monat, sie kann sich also weder Stromrechnung, Medikamente noch drei Mahlzeiten am Tag für sich selbst leisten. Obwohl sie sich oft entscheiden muss, wofür sie das Geld ausgibt, fällt es ihr eigentlich nicht schwer. Denn ihr ganzes Leben ist gezeichnet von Verzicht und allerlei Engpässen.

Als sie das erste Mal das ROLDA-Team kennenlernte, sagte sie: „Ich bin nicht allein. Ich habe Hühner und Katzen und Hunde, die mir Gesellschaft leisten. Sie sind meine Kinder, mein Leben und ich bin glücklich darüber, mit ihnen mein Essen zu teilen.“ Menschen wie Baba gibt es in Rumänien viele. Sie geben ihr Herz und ihre Seele für ihre Haustiere, aber haben oftmals kein Geld in den Taschen, um sich teure medizinische Behandlungen und Eingriffe zu leisten.

ROLDA wurde auch gegründet für spezielle Menschen wie Baba und ihre Tiere. Gemeinsam mit unseren großzügigen Unterstützern bilden wir eine kraftvolle, vereinte Gemeinschaft. Deshalb nehmen wir uns jedes Jahr vor, Spenden für Sterilisationen zu sammeln.

Hilf uns dabei, das Geschenk, das im Jahr 2016 von dem Schweizer Team geschnürt wird, auch für die anstehenden Sterilisationkampagnen in 2018 und 2019 fertig zu machen! Lass uns viele Spenden! Lass es uns für die Tiere tun und für die arme Gemeinde – denn keiner von ihnen hat irgendwelche Hoffnungen!

Schnüre heute dein (Spenden-)Geschenk und verdopple unseren Einfluss auf die nächste Sterilisationskampagne!

Spende jetzt