Ihr Auge wurde unheilbar zerstört. Ihre Familie hatte kein Geld für den Tierarzt. Es gab keine Medizin, keine Möglichkeit für sie, dem brennenden Schmerz zu entkommen. Aber sie hat sich weder beschwert noch vor Schmerzen geschrien, als sie angefasst wurde. Buffy kam verschreckt, blutend und alleine zu uns. Verlassen. Selbst wenn wir dieses kleine Leben retten konnten, ihre Familie hatte keinen Platz für einen „Freak“ in ihrem Haus.

„Besser keinen Hund als einen Einäugigen“, sagten sie. Und dann gingen sie. Dank der Großzügigkeit von Leuten wie dir hat Buffy eine zweite Chance bekommen. Manche Leute sowie einige Tierheime mögen unsere Entscheidung infrage stellen. Warum Geld ausgeben, warum spärliche Hilfsmittel aneinen verletzten Hund „verschwenden“, den keiner will?

Warum?

Weil wir von ROLDA uns weigern, einem Freund in Not den Rücken zuzukehren. Wir stehen ein für unsere Freunde auf vier Pfoten wie auch denen auf zwei Beinen. Wir sammeln sie auf von Müllhalden und Gassen, wo sie wie Abfall weggeworfen wurden. Hunde und Welpen, die ins Abseits gestellt wurden von Individuen ohne Mitgefühl. Von Menschen, die ihre Menschlichkeit verloren haben. In 2015 haben wir 918 Hunde (und sogar einen Esel) von schrecklichem Leid gerettet.

Sie wurden gerettet von einem unausweichlichen und einsamen Tod auf den Straßen. Buffy ist nur eine kleine, verletzte Seele von vielen anderen. Aber sie hat unsere Herzen auf eine spezielle Weise berührt. Wenn du sie triffst, wird dich ihre Fähigkeit zu verzeihen und ihre Sehnsucht wieder zu lieben, ergreifen. Ihr Wunsch: dazu zugehören. Wir werden für sie ein Zuhause finden. Eine Familie, die ihre standhafte Zuwendung verdient. Ich mag gar nicht darüber nachdenken, was mit ihr geschehen wäre, wäre ROLDA nicht für sie dagewesen.

Es macht mich krank und traurig, sie mir in einem stinkenden, dreckigen, öffentlichen „Tierheim“ vorzustellen (hinter diesem Link kannst du dir Realität in Rumänien ansehen und unsere Petition unterschreiben, die diesen illegalen Zwingern ein Ende setzen will). Diese Todeskammern, wo Hunde verlassen sind und in einem verzweifelten Überlebenskampf, der nie gewonnen wird, dazu gezwungen werden, sich gegenseitig zu fressen. Die kleine, blutige Buffy hätte dort nicht lange überlebt. Das ist ein Albtraum, den ich zu oft habe. Mir vorzustellen, dass wir nicht in der Lage sind, unsere Hunde in Sicherheit zu halten. Die gefürchteten Zweifel, dass wir nicht die nötigen Mittel haben, die kritische Gemeinschaft und Tier-Hilfs-Programme fortführen zu können, die wir errichtet haben. Die Möglichkeit, dass die Errungenschaften, die uns viel Blut, Schweiß und Tränen gekostet haben, für nichts gewesen sind.

Dabei hat es so viel Fortschritt gegeben. Wir haben zwei Tierheime gebaut, tausende Tiere sterilisiert sowie Futter und medizinische Versorgung für tausende mehr bereitgestellt. ROLDA führt aufklärende Kampagnen und wir unterstützen Senioren, die sich die angemessene Versorgung ihrer Gefährten nicht leisten können. Während wir viel erreicht haben, gibt es noch so viel mehr zu tun.

Wir müssen eine permanente Lösung für die Probleme der Tiermisshandlungen und Aussetzungen finden. Wir müssen die Denkweisen der Männer und Frauen in unserer Gemeinschaft ändern, wir müssen unseren Kindern beibringen, dass Hunde keine Wegwerfgegenstände sind; jede Seele, tierisch oder menschlich, fühlt Schmerzen, Angst und Freude. Dass unsere eigene Seele sowie die Seele der Gemeinschaft Schaden trägt, wenn wir uns von den grausamen Verbrechen an Tieren abwenden.

Während du diese Zeilen liest, nimm dir ein wenig Zeit, zu reflektieren. Um darüber nachzudenken, wie gut wir es eigentlich haben. Um die Macht anzuerkennen, die du hast, um aufzusprechen für die, die selber keine Stimme haben. Und um zu handeln. Buffy ist ein gefährdeter Hund von tausenden. Bitte spende heute. Schenke Hoffnung, wo heutzutage so wenig existiert.

Es wird dich freuen, zu erfahren, dass Buffy alle internationalen Freiwilligen getroffen hat, die uns im Oktober aus Schweden, Norwegen und der Schweiz besucht haben. Sie alle haben dieses winzige, mutige Mädchen geliebt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.